Schönste Strände Ibiza

Diese Strände darfst du dir auf Ibiza nicht entgehen lassen

Ibiza gehört zu den Inseln im Mittelmeer, die an die Karibik erinnern. Es lohnt sich einen Blick auf die schönsten Strände zu werfen, die Träume wahr werden lassen. Die Kriterien sind umfangreich, letztendlich kommt es auf den Gesamteindruck an, wenn die schönsten Strände Ibiza bewertet und benannt werden. Der persönliche Geschmack kann eine anderen Reihenfolge mit sich bringen. Ihr bekommt einen Eindruck, welche Highlights euch beim Sonnenbaden am Strand von Ibiza erwarten.

Die schönsten Strände auf Ibiza

Ibiza hat viele schöne Seiten zu bieten, die zu einem unvergesslichen Urlaub beitragen. Bevorzugt wird der Inselurlaub, um die Tage am Strand zu verbringen. Die Hotels befinden sich in direkter Nähe zur Bucht oder zum Strand und überzeugen mit kurzen Wegen. Vergleichbar mit den anderen Inseln der Balearen zeigt sich die Küche der Restaurants. Die Köstlichkeiten aus Spanien und dieser Inselgruppe könnt ihr am Strand von Ibiza probieren und genießen.

Großer Strand auf Ibiza

Cala Benirrás

Der Sandstrand ist mit Kies durchsetzt und bietet sich für entspannte Stunden an. Das Wasser ist klar und macht Schnorchelgänge problemlos möglich. In der Nähe des Strandes, entlang der Küste, sind zahlreiche farbenfrohe Fische zu bewundern. Jeden Sonntag wird der Sonnenuntergang mit Trommeln und Bongos begrüßt und begleitet. Eine Tradition, die ein Highlight im Urlaub ist. Cala Benirrás ist im Norden von Ibiza gelegen und liegt 10 Kilometer von San Miguel entfernt.

Cala de Sant Vicent

Jeder, der Urlaub auf Ibiza macht, sollte in den Norden zum Cala de Sant Vicent fahren. Der feine Pudersand ist von grünen Hügeln und einem kristallblauen Meer umgeben. Dieser Strand ist breit genug, um nicht morgens einen Platz suchen zu müssen. Der regelmäßige Wind, der über den Strand zieht, bietet Abkühlung in den heißen Sommertagen. Dieser Strand von Ibiza bietet sich zusätzlich als Ausgangspunkt für die eine oder andere Wanderung an.

Cala Boix

Im Osten von Ibiza befindet sich der Strand Cala Boix. Dieser zählt zu den schönsten Stränden Ibizas und gilt als Geheimtipp. Die Bucht bietet Ruhe und Erholung und stellt einen Ausgleich zu den Städten auf der Insel dar. Auffällig ist die dunkle Färbung des Strands. Die Färbung sorgt dafür, dass der Sand schnell erhitzt, weshalb Schuhe empfohlen werden. Der Strand ist ausschließlich über eine steile Felstreppe zu erreichen.

Cala Llonga

Ideal für Familien ist der Cala Llonga, der einen eigenen Spielplatz zu bieten hat. Ebenfalls perfekt für Kinder aller Altersstufen ist der flache Übergang ins Meer. Das Angebot beschränkt sich nicht auf Baden und Sonnenbaden. Es steht ein Tretbootverleih zur Verfügung, welches kleine Erkundungstouren ermöglicht. Vom Treboot führt eine kleine Rutsche ins Wasser und einem ansprechenden Vergnügen auf Ibiza. Der Strand ist vom Wind geschützt, da er von Pinienhaine umgeben ist.

Sa Caleta

10 Autominuten von Playa d´en Bossa im Süden von Ibiza befindet sich der Sandstrand Sa Calenta. Bekannt ist der Strand durch seine rote Steilküste, die neben dem Strand in die Höhe ragt. Zu den schönsten Stränden auf Ibiza wird er unter anderem durch das klare Wasser gewertet. Schnorcheln, Tauchen, Schwimmen und vieles mehr wird am Strand geboten. Die Plätze am Strandabschnitt sind rar, weshalb ihr früh aufstehen solltet. In der Nähe befindet sich die Ruinen der phönizischen Siedlung. Diese sind seit 1999 unter dem Schutz des UNESCO Weltkulturerbes.

Cala Conta

Auf FKK müsst ihr Ibiza nicht verzichten. Nicht nur durch die freie Badekultur kann dieser zu den schönsten Stränden auf Ibiza gezählt werden. FKK wird am linken Abschnitt angeboten. Der Rest des Strandes ist für alle Besucher und Urlauber zugänglich. Abwechslung zum Sonnenbaden bieten Fahrten mit dem Tretboot, Jetski und Bananaboot. Zu bewundern sich die verschiedenen Blautöne des Wassers. Als Geheimtipp zählen die Färbungen des Meeres bei Sonnenuntergang.